Help

Search Results

The search returned 812 results
Displaying 341-360 of 812 result(s).
ReferenceTitleTime 
TLA.230.1-I.367Die Räte zu Lübeck, Stralsund und Greifswald teilen dem Rat zu Reval mit, dass die Erhebung des zu Stralsund am 24. Juni 1376 beschlossenen Pfundgeldes, zu dessen Zahlung sich Reval bereit erklärt hat, bis zum nächsten Hansetag aufzuschieben sei.15.03.1377?Open item in AIS
TLA.230.1-I.810Die Schöffen von Xanten (Xantten) bezeugen, dass Henrick van der Heyden, Pfarrer (pastoir) in Xanten, der rechtmässige Erbe der in Reval verstorbenen Hans Herbecken und dessen Schwester Kathryn Herbecken, Gaedert van Bemel, Ratsherr und Schöffe zu Xanten, und Hans van der Heyden, wohnhaft in Reval, bevollmächtigt hat, den Nachlass für ihn einzumahnen.09.08.1484Open item in AIS
TLA.230.1-I.397"Die zu Falsterbo versammelten Ratssendeboten der Hansestädte an Riga: melden, dass sie zur Verhandlung über verschiedene namhaft gemachte Artikel einen Tag zu Lübeck März 5 angesetzt haben, und bitten um die Besendung desselben; haben diesen Tag den gemeinen Städten angezeigt, werden für die Ausbleibenden mitbeschliessen und wollen denselben für die Folgen der zu fassenden Beschlüsse nicht verantwortlich sein; die Angelegenheit ist bis März 5 aufgehoben; man beabsichtigt, den Guss von Geschützen im Auftrag von Nicht-Bürgern in allen Städten zu verbieten."09.10.1384?Open item in AIS
TLA.230.1-I.388Die zu Lübeck versammelten Ratssendeboten der Hansestädte bitten den Rat zu Reval, das Pfundgeld, das noch in Reval gesammelt ist, mit den Revaler Ratssendeboten zu der auf St. Michael angesetzten Tagfahrt nach Stralsund zu senden. Sollten Sendeboten Revals nicht dorthin kommen können, so soll doch die Überstellung des Pfundgeldes auf jeden Fall besorgt werden. Scriptum festo nativitatis beati Iohannis Baptiste [...]24.06.1382?Open item in AIS
TLA.230.1-I.541Die zu Lübeck versammelten Ratssendeboten der Hansestädte und der Rat zu Lübeck teilen Bürgermeistern und Rat zu Reval mit, dass der alte Rat zu Lübeck, nachdem die Ratssendeboten mit Vollmacht und Rat des Königs Sigismund den Streit des Lübecker Rates mit der Bürgerschaft geschlichtet haben, das Ratsgestühl wieder eingenommen hat.15.08.1416?Open item in AIS
TLA.230.1-I.88Dietrich, Dekan der Dörptschen Kirche, bezeugt, dass Wicgher von Soest Dorpat nicht etwa heimlich verlassen habe, sondern erst, nachdem er allen gesetzlichen Anforderungen Genüge getan11.05.1331Open item in AIS
TLA.230.1-I.494Dietrich (Dyderik) Hogerstorp, Bürger zu Magdeburg (Meydeburg), bekennt, dass er sich zu Barby an der Elbe vor Schöffen und Ratsherren wegen der Einnahmen (ume dat anghevelle), die ihm von seinem Bruder zu Reval zugefallen sind, mit Hans Bolte dahingehend geeinigt hat, dass Hans Bolte den dritten Pfennig der Einnahmen erhalten soll. Zeugen: Gehrke Kelreman, Ratsherr zu Magdeburg, und Hans Hugholt, besitzender Bürger ebenda.27.08.1405Open item in AIS
TLA.230.1-I.536Dietrich Tork (Dyderich Torch), Meister des Deutschen Ordens zu Livland, verleicht mit Rat und Zustimmung seiner Mitgebietiger dem St.-Johannis-Spital vor Reval das Dorf Lymmo im Kirchspiel Waschel mit allem Nutz und Zubehör ohne irgendwelche Abgaben oder Dienste.04.08.1415Open item in AIS
TLA.230.1-I.531Dietrich Tork (Torock), Meister des Deutschen Ordens zu Livland, bestätigt und beurkundet zu Pernau (Pernouwe) die zwischen Gert Witte, Bürgermeister zu Reval, für die nach Narwa Handel treibenden Kaufleute und Bruder Engelbert Crevet, Vogt zu Narwa, über den Bergelohn gefundene und abgeschlossene Einigung.25.02.1415Open item in AIS
TLA.230.1-I.209Dietrich Warmesdorp, Komtur von Reval, tritt der Stadt einen Hofplatz hinter seinem Steinhause ab, um letzterers von den städtischen Lasten zu befreien15.04.1352Open item in AIS
TLA.230.1-I.487Dietrich von Wilborch, Komtur des Deutschen Ordens zu Reval, und seine Beisitzer im Gericht des Hochmeisters, Hermann (Hermen) Soye und Heinriche Hane, bestätigen, dass vor ihnen Johann von Lechtes, Ritter, mit Zustimmung und Vollmacht seiner Ehefrau dem erbaren knechte Arnd Tolk das Dorf Carol by der kerken to Wasschele mit allem Zubehör und allen Rechten aufgelassen hat.14.01.1401Open item in AIS
TLA.230.1-I.504Dietrich von Wilborch, Komtur zu Reval, und seine Beisitzer Gottschalk (Goschalk) van dem Rode, Herbert Donhof, Helmolt van Tedwen, Hermann (Hermen) Lytel, Vicke Wrangel und Arnd Tolk bestätigen, dass Claus van dem Kele und Tuve Bremen mit Vollmacht ihrer rechten Erben den Hof zu Packer dem Roetgher von Bremen und seinen Erben abgetreten haben mit allen Rechten und allem Zubehör, wogegen ihnen dieser mit Zustimmung seiner Erben seinen Anteil am Erbe seines Vaters überlässt, ausgenommen das Gut im Dorf Iansemecky und die Fischerei im See zu Payseimecky, welche nach wie vor den Leuten von Iansecky bleiben soll. Das auf dem Hof zu Packer gebliebene Korn, Vieh und Hausgerät soll gegen die entsprechenden Dinge im Hof zu Veghenoyt eingetauscht werden.08.05.1407Open item in AIS
TLA.230.1-I.348Die versammelten Ratssendeboten der Hansestädte schreiben an die livländischen Städte in Sachen der Hinrichtung des Rates zu Braunschweig26.07.1374Open item in AIS
TLA.230.1-I.347Die versammelten Sendeboten der livländischen Landesherren und Städte beschliessen, dass bei Todesstrafe niemand schlechtes Geld in das Land bringen darf30.06.1374Open item in AIS
TLA.230.1-I.635Die Älterleuste der Deutschen Hanse zu Brügge (Brucghe) bestätigen, dass vor ihnen 1440 Apr. 6 Heinrich Ebelinck, Kaufmann der Deutschen Hanse, Michel Hilbrand aus Reval, Vorzeiger dieser Urkunde, zu seinem bevollmächtigten Prokurator bestellt hat, der in Freundschaft von den Erben und Nachlassverwaltern (executores) des verstorbenen Hans Snakenborch, mit dem er eine Gesellschaft hatte, alles das erheben soll, was ihm, dem Hans Ebelinck, zukommt.06.04.1440Open item in AIS
TLA.230.1-I.563Die Älterleute der Deutschen Hanse zu Brügge (Brucge) beurkunden, dass im Jahre [14] 21 in der Herberge "Zur Gans" in Antwerpen vor den damaligen Älterleuten sich Jacob Schoteler und Hildebrand Vockinchusen nach Brügge reiten wird, um mit seinen Gläubigern (schuldenaers) zu reden, und Iacob Schoteler versprach, dass er ihm Sicherheit gewähren wird und Iacob Schoteler versprach, dass er ihm Sicherheit gewähren wird und, wenn die Einigung mit dem Gläubigern nicht gelingen sollte, er behilflich sein werde, dass Hildebrand wieder aus dem Lande komme, der nunmehr in Brügge angelangt ist.24.09.1422Open item in AIS
TLA.230.1-I.512Die Älterleute der Deutschen hanse zu Brügge vidimieren eine Urkunde König Ruprechts und bestätigen die Richtigkeit des Vidimus mit ihren Siegeln. Int iar uns Heren dusent vierhundert unde teyne up ten XXVII(ten) dach in ianuar.27.01.1410Open item in AIS
TLA.230.1-I.246Die Älterleute des Deutschen Kaufmanns beurkunden den Austrag zwischen Johann von der Schide, in Vollmacht der Witwe von der Trappen in Dortmund, und Johann Zabel, Ratmann zu Reval22.03.1360Open item in AIS
TLA.230.1.Bi4/IIIDokumente über Rechtsstreitigkeiten1427-1526Open item in AIS
TLA.230.1.Bi4/IIDokumente über Rechtsstreitigkeiten des Herbord van den Linden1424-1480Open item in AIS