Help

Search Results

The search returned 812 results
Displaying 541-560 of 812 result(s).
ReferenceTitleTime 
TLA.230.1-I.683Bürgermeister und Rat zu Geseke (Geyseke) in Westfalen bezeugen für ihre Kollegen zu Reval, dass vor ihnen Hermann Husman, Bürgermeister zu Geseke, Heinrich Rodder, landesherrlicher und städtischer Richter zu Geseke (1), Hermann Rodder, die Brüder Johann und Albert Greuen und Heinrich Blixman, alle vier Bürger zu Geseke, beschworen haben, dass Cord Blixman, Vorzeiger dieser Urkunde, und seine Schwester Wendele, Kinder der verstorbenen Heinrich Blixman, die Geschwister und nächsten Erben des zu Reval verstorbenen Heinrich Blixman [des Jüngere] sind, und man möge Cord, der zugleich Bevollmäcter seiner Schwester ist, den Nachlass aushändigen. 14.06.1455Open item in AIS
TLA.230.1-I.684Testament des Johann Buddingh, Bürgers zu Reval. Testamentsvollstrecker: Johann Duseborg, Johann Velthusen und Hans Rotert (Rotart).20.08.1455Open item in AIS
TLA.230.1-I.686Johann von Mengede anders genannt Osthoff, Meister des Deutschen Ordens zu Livland, bekennt, mit Zustimmung seiner Mitgebietiger von Bürgermeistern und Rat zu Reval ein zinsloses Darlehen von 1800 rheinischen Gulden erhalten zu haben, die er am 24. Juni 1459 (to den iartall unssirs Herren nach siener gebort duwsentveerhundirt und darnah ym negenundvifftichsten [...] sunte Johannis Baptisten dage), und für die er als Sicherheit die Rente von der obersten Mühle bei Reval und das Dorf Jerwekül (Jerwekull) mit einem See daselbst verpfändet.05.1456Open item in AIS
TLA.230.1-I.687Herbord van der Linden bezeugt, dass er sich mit den Testamentsvollstreckern seines verstorbenen Bruders Euert van der Linden (1), nämlich mit Albert Rumor (Rumoer), Heinrich Tolner (Toelner), Hans Bremen und Friedrich Depenbeke, nach Rücksprache mit seinem Oheim Gerd van der Linden nach Verhandlungen, die von seiten des Ausst. von Gert Schale, Bürgermeister [zu Reval], Reinolt van Werne, Hermann Werming (Warming), beide Ratsherrn [zu Reval], Hans Rotert und Dietrich Hüninghausen (Huninchusen) mit den Testamentsvollstreckern geeinigt hat.26.06.1456Open item in AIS
TLA.230.1-I.688Johann von Mengende anders genannt Osthoff, Meister des Deutschen Ordens zu Livland, bekennt, Bürgermeistern und Rat zu Reval 1000 alte Mark rigische schuldig zu sein und bezieht sich auf einen früher ausgestellten Schuldschein [von 1456 Mai 21](1), wonach der das Geld rechtzeitig wie abgesprochen zurückzahlen will; abermal verpfändet er die Rente von der obersten Mühle bei Reval und das Dorf Jerwekul (Jerwecull) mit dem See daselbst als Sicherheit.14.02.1457Open item in AIS
TLA.230.1-I.689Cost van Borstel, Albert Rumor, Marquardt Bretholt (Breetholt) und Gert Schale, die Bürgermeister zu Reval, sowie Gottschalk Stoltevoet, Johann Duseborg (Duseborch), Jacob von zur Mühlen (van der Molen), Antonius Hattorpp (Thonies Hattorppe), Kurt Gripenberg (Cord Gripenberch), Euert Pepersack, Johann Summermann, Heinrich Tolner, Johann Oldendorp (Oldendorpp), Johann von Richen, Heinrich Schelvent (Schelewent), Reinolt van Werne, Heinrich Hüninghausen (Hunninghusen) und Hermann Werming, Ratsherren zu Reval, teilen Gumprecht, Graf zu Neuenahr (Nuwenar), Erbvogt zu Köln (Collen) und manens desaisers von Dietrich, Erzbischof zu Köln, im Streit zwischen Reval und Engelbrecht Struse eingesetzter Richter, mit, dass sie alles ratifizieren, was ihr Pokurator Gobele Rosell und seine Subprokuratoen vor dem Richter ausgehandelt haben und erennen Reynoldus Storning und Johannes Sweder, Kleriker Utrechter bzw. Revaler Diözese, zu neuen Prokuratoren.08.04.1457Open item in AIS
TLA.230.1-I.690Bürgermeister und Rat zu Neubrandenburg (Nygen Brandeborg im lande to Stargard) bezeugen für ihre Kollegen zu Reval, dass Margareta Paueken, Witwe des Markquard Paueken und Bürgerin zu Neubrandenburg, vor ihnen erklärt hat, die nächste Erbin ihres auf einer Pilgerreise nach Rom verstorbenen Neffen (ere eelyke broder ssoen) Johann vame Haghen, Bürgers zu Reval, ist, was Heinrich Wymann, Hans Thelues und Laurencius Broder unter Eid bestätigt haben, und dass sie ihren Schwiegersohn (dochterman) Claus Krogher, Vorzeiger dieser Urkunde, mit der Erhebung das Nachlasses bevollmächtigt hat, wobei maihm behilflich sein möge. 30.05.1457Open item in AIS
TLA.230.1-I.691Schwester Kunigunde (Konegund), Äbtissin, Arnoldus, Oberbeichtiger, sowie alle Schwestern und Brüder des Klosters St. Brigitten zu Marienthal bei Reval (des closters Mariendal/Mariendall ordins des hilgen salichmakers anders sunte Brigitten genomet by Reval belegen) beurkunden die Einigung in den Streitsachen zwischen dem Kloster und der Stadt Reval wegen des Dorfes Faeht (Vete) und Hermann Soye und seinen Erben wegen des Dorfes Faeht (Vete) und Hermann Soye und seinen Erben wegen der Dörfer Laakt (Lakede) und Usenkulle.08.09.1458Open item in AIS
TLA.230.1-I.692Nygels Eriksone van Langhetin, Ritter, bezeugt Bürgermeister, Rat und Gemainde zu Reval, in den nachgelassenen Papieren seines verstorbenen Bruders Peter Eriksone gefunden zu haben, dass dieser beim Rat zu Reval eine versiegelte Kiste deponiert habe und bittet als Vormund der Kinder und Verwlater der Güter des Verstorbenen seinem Schwager Andres Nygelsone van Asdorp, Ritter, Vorzeiger dieser Urkunde, oder einem von diesem Beauftragten die Kiste auszuhändigen und leistet Sicherheit vor Nachmahnung.12.09.1458Open item in AIS
TLA.230.1-I.693Gertrud, Witwe des Gottschalk Stoltevoet (Godschalk Stoltevot), bekennt, Gottschalk Tymmermann, seinen Erben oder dem Inhaber dieses Schuldscheines 400 alte Mark rigisch schuldig zu sein, die in Raten zu 24 alten Mark rigisch, zahlbar jährlich zu Ostern, zurückgezahlt werden sollen.29.03.1459Open item in AIS
TLA.230.1-I.694Godeke Bremen, Sohn des Rotger Bremen, bekennt, Friedrich Depenbeke 110 alte Mark rigisch schuldig zu sein, die er in Raten zu 100 alten Mark rigisch zuzüglich 6 alte Mark rigisch Rente jährilch am 24. Juni zurückzahlen will; als Sicherheit verpfändet er den neuen Hof zu Kyrketey mit der Mühle und das Dorf Kyrketey mit allem Zubehör. 24.06.1459Open item in AIS
TLA.230.1-I.695Ludwig von Erlichshausen (van Erlichsshuwsen), Hochmeister des Deutschen Ordens, inseriert für Peter Fuchshuber (Fuchsshuber), Bürger der Altstadt zu Königsberg (Konigsberg, Konigsbergk) eine Urkunde von Heinrich Reuss von Plauen (Heinrich Rews van Plauwen), Komtur zu Elbing, und bestätigt die Richtigkeit der Abschrift und die Rechtsgeschäfte mit seinem Siegel.25.01.1460Open item in AIS
TLA.230.1-I.696Bürgermeister und Rat zu Wattenscheid (Wattenschede) bestätigen für ihre Kollegen zu Reval, dass Jutte Blomenauw die Schwester und nächste Erbin des kürzlich verstorbenen Dietrich Blomenauw ist und sie Johann Wechting (Wechtingh), Inhaber dieser Urkunde, bevollmächtigt hat, ihr Erbe zu erheben, wobei man ihm behilflich sein möge.12.05.1460Open item in AIS
TLA.230.1-I.697Johann Wechting (a) quittiert über den Erhalt des Nachlasses des Dietrich Blomenow zu Reval, den er als Prokurator der Erbin und Schwester des Verstorbenen Jutte Blomenow (a) nach Anmahnung durch Briefe der Städte Buchum (Bokum) und Wattenscheid (Wattenschede)(1) übernommen hat.22.07.1460Open item in AIS
TLA.230.1-I.698Andreas Nielssone van Asdorppe (a), Ritter, bekennt, dass er als Beauftragter seines Schwagers Niell Erikessone,(b) Ritters, des Vermundes der Kinder von dessen verstorbenem Bruder Peter Erikessone, von Bürgermeistern und Rat zu Reval eine versiegelte Kiste übernommen hat, die der verstorbene Peter Erikessone (b) beim Revaler Rat deponiert hatte.27.01.1461Open item in AIS
TLA.230.1-I.699Bürgermeister und Rat zu Åbo (Abo) teilen ihren Kollegen zu Reval mit, dass vor ihnen unter Eid Albert Nyendorp, Hans Tordeshagen, Bernd Grote, Brand Lampe, allesamt Ratsherrn zu Abo, und Arndd van Herworde, Bürger zu Abo, ausgesamt haben, dass der verstorbene Olaff Bischof zu Åbo, ihnen und Reynolt van der Oesten, Bürger zu Reval, eine Summe von insgesamt 1139 Mark rigisch und 25 Schillinge schuldet, die aus dem Erlös seines Frachtschiffes (holk) das zur Zeit im revaler Hafen liegt, beglichen werden sollen.17.03.1461Open item in AIS
TLA.230.1-I.700Der Rat zu Braunschweig (Brunswigk) teilt Bürgermeistern und Rat zu Reval mit, dass Tile Lachendorp, Bürger zu Braunschweig, der nächste Erbe seines Bruders Henning Lachendorp und dessen Tochter ist, die beide kürzlich in Reval verstarben, und er Bertram van Velstede zur Übernahme des Nachlasses bevollmächtigt hat.13.04.1461Open item in AIS
TLA.230.1-I.701Andreas Nielssone van Asdorppe(a), Ritter, erklärt, dass er Bürgermeistern und Rat zu Reval eine verschlossene Kiste in Verwahrung übergeben hat, die jedoch auf Verlangen ihm oder seinen Erben wider zurückgegeben werden muss. Wenn sie jemand einfordert, müssen der König von Dänemark, der dänische Reichsrat und er oder seine Erben verständig werden.28.07.1462Open item in AIS
TLA.230.1-I.702Bürgermeister und Rat zu Lübeck (Lubeke) teilen ihren Kollegen zu Lübeck mit, dass vor ihnen Vritze Grawerdes, Ratsherr zu Lübeck, Albert Bemmer und Hermann Bere, Bürger zu Lübeck, alle drei Vormünder von Soffeken van Minden, der Witwe des Gerd van Minden, des verstorbenen Bürgermeisters zu Lübeck, Detmer sowie Titke und Hans van Minden, Kinder von Soffeken und Gerd van Minden, ausgesagt haben, dass Titke und Hans van Minden, Aleke Grawerdes, Metke Bemmer, Geseke Bere eheliche Geschwister sind, was die Lübecker Bürger Marquard Vincke und Heinrich Houesche unter Eid bestätigt haben, und dasse zusammen mit ihrer Mutter die nächsten Erben ihres kürzlich in Reval verstorbenen Bruders bzw. Sohnes Cord van Minden sind und Johann Grawerdes, Bürger zu Reval, zur Erhebung des Nachlasses bevolchtigt haben, wobei man ihm behilflich sein möge.21.06.1463Open item in AIS
TLA.230.1-I.703Bürgermeister und Rat zu Königsberg-Kneiphof (Konigessberg Kneiphoff) in Preussen (im Prewssen) bestätigen für ihre Kollegen zu Reval, dass vor ihnen die geschworenen Richter und die Schöffen ihrer Stadt ausgesagt haben, dass vor denselben Conrad Appenezeller von Hermann Rinisch, Lammart Einickman, Albrecht Gellinchusen eingetrieben hat, die Heinrich Berlaw und Heinrich Loer dem Conrad Appenezeller schulden, mit denen er gegenüber dem Hochmeister des Deutschen Ordens für die Freilassung der beiden aus dem Gefängnis gebürgt hat.06.03.1464Open item in AIS