Help

Search Results

The search returned 812 results
Displaying 561-580 of 812 result(s).
ReferenceTitleTime 
TLA.230.1-I.533Bürgermeister und Rat zu Västeraos (1) bestätigen für ihre Kollegen zu Reval, dass vor ihnen Magnus van Mastam, Mertin van Odinstom, Philippus van Odinstom, Mathis Naese, Laurens van Grytom und Peter van Appelby bezeugt haben, dass Mathis Laurenss(en), Inhaber dieser Urkunde, Neffe (broderson) der verstorbenen Kathrin Kremer, Bürgerin zu Reval, und ihr rechtmässiger erbe ist, dem man bei der Übernahme seines Erbes behilflich sein möge.14.04.1415Open item in AIS
TLA.230.1-I.671Bürgermeister und Rat zu Wittenburg (Wittenborch) teilen ihren Kollegen zu Reval mit, dass vor ihnen de vrome knecht Claus Horstman zusammen mit Olden Hortsman, Hans Kuypenhersten und Ghereke Brokmoller, alle Bürger zu wittenburg, unter Eid bestätigt hat, dass Ghezeke Boghel die leibliche Schwester und nächste Erbin des in Reval verstorbenen Bernd Boghel ist, und man möge ihr Erbe aushändigen.19.10.1450Open item in AIS
TLA.230.1-I.403Bürgermeister und Rat zu Wisby teilen ihren Kollegen zu Reval mit, dass ihr Mitbürger Arnold von Bure und der Stettiner Bürger Reinekyn von Borken der Jüngere den Tod des Schiffers Johann Rysenow, Bürgers zu Stettin, in Reval angezeigt haben, der in Hafen von Reval ein Schiff und dazugehöriges Geld hinterlassen hat. Von diesem Schiff gehört ein Viertel dem Reinhold von Borken, Ratsherrn zu Stettin, Vater des Reinekyn, und ein Viertel dem Arnold von Bure. Von der übrigen Hälfte des Schiffes schuldet Johann Rysenow 240 Mark Pfennige drei Schülern (tribus pupillis), seinen Stiefkindern, deren münder Reinhold und Reinekyn von Borken sind. Arnold von Bure und Reinekyn von Borken haben den Inhaber dieser Urkunde, Albert von Borken, bevollmächtigt, das Schiff nebst dazugehörendem Gelde in Eang zu nehmen. Der Bevollmächtigte wird dem Rat zu Reval empfohlen; Kaution haben Johannes Swarte, Ratsherr zu Wisby, und Gerlach Cruse, Bürger zu Wisby, gestellt.01.05.1387Open item in AIS
TLA.230.1-I.626Bürgermeister und Rat zu Wiborg (Wyborgh) teilen ihren Kollegen zu Reval mit, dass vor ihnen Magnes Screder und Pavel Soike beschworen haben, dass Margrethe, Tochter des Ewert van Balwen und Vorzeiger dieser Urkunde, von ehelicher Geburt und in Reval geboren ist, was auch Lucie (Lutsie), Tochter des alten Vinke, und Margrete Tymberman, ihre Taufpaten, bestätigt haben, und dass Margrethe van Balwen die Schwestertochter und nächste Erbin der Kerstyne Rinlender ist, und man möge ihr den Nachlass aushändigen.11.06.1437Open item in AIS
TLA.230.1-I.723Bürgermeister und Rat zu Wiborg (Wiborgh) bezeugen für ihre Kollegen zu Reval, dass Heinrich Haverkorn (Hinrich Hauverkorn) und seine Schwester Walborg, Ehefrau des Claus van der Kulen, die nächsten Erben von Marqwart Maler, seiner Frau und ihrer Kinder Hans und Heinrich Maler sind, die kürzlich in Reval verstarben; Oleff Joynson, Swen Michelson und Thomas Mertensson, allesamt Bürger zu Wiborg, haben den Erbanspruch unter Eid bestätigt. Heinrich Haverkorn und seine Schwester bevollmächtigen Peter Goldsmit und Claus van der Kulen mit der Erhebung des Nachlasses, wobei man ihnen behilflich seimöge.23.06.1467Open item in AIS
TLA.230.1-I.839Bürgermeister und Rat zu Wesenberg (Wessenberghe) bezeugen für ihre Kollegen zu Reval, dass nach der Eintragung in dem Wesenberger Stadtbuch, die inseriert wird, 1479 Juli 18 (inth yar negenundesoventich des vridaghes nae sunthe Margarethen) Hans Viffhusen und seine Ehefrau ihr Erbe an Hans Mekes und Benedikt Resenouwe aufgelassen haben.24.02.1493Open item in AIS
TLA.230.1-I.696Bürgermeister und Rat zu Wattenscheid (Wattenschede) bestätigen für ihre Kollegen zu Reval, dass Jutte Blomenauw die Schwester und nächste Erbin des kürzlich verstorbenen Dietrich Blomenauw ist und sie Johann Wechting (Wechtingh), Inhaber dieser Urkunde, bevollmächtigt hat, ihr Erbe zu erheben, wobei man ihm behilflich sein möge.12.05.1460Open item in AIS
TLA.230.1-I.558Bürgermeister und Rat zu Unna teilen ihren Kollegen mit, dass vor ihnen Johann Waterhovel, Lambert Pepersack und Vrolinch van Dale, Bürger zu Unna, angezeigt und beschworen haben, dass Hannes Vinkinch und Gese Vinkinch Geschwister und rechtmässige Erben des zu Reval verstorbenen Heinrich Vikinch sind und dass sie Gert Lyndemann, Inhaber dieser Urkunde und Bürger zu Unna, bevollmächtigt haben einzumahnen, wobei ihm der Revaler Rat behilflich sein möge.30.04.1421Open item in AIS
TLA.230.1-I.663Bürgermeister und Rat zu Soest (Soyst) teilen ihren Kollegen zu Reval mit, dass vor ihnen Johann Alderogge, Bürger zu Soest, Johann Vathower van Buren und Johann van der Altstede erklärt haben, dass ihre Ehefrauen Katharine, Elueke und Greyte und deren in Reval wohnende Schwester Aleke die nächsten Erben ihrer Mutter Wilne Leneke nav Hattorpp sind, der verstorbenen Ehefrau des Thonies van Hattorpp, Bürgers zu Reval, was von Hermann van Boyckhem, Johann Segensnyder, Leneke Kruckman und Aleke Segensnyder unter Eid bestätigt wurde. Dem Johann Alderogge, Bevollmächtigter für Johann Vathower unssen Frau sowie des Johann van der Alstede und dessen Frau, möge man bei der Übernahme des Nachlasses behilflich sein.13.10.1447Open item in AIS
TLA.230.1-I.605Bürgermeister und Rat zu Soest (Soist) teilen ihren Kollegen zu Reval mit, dass vor ihnen Elena, Ehefrau des Antonius (Toniges) van Hattorpp, Bürgers zu Soest und Inhaber dieser Urkunde, erklärt hat, die Schwester und rechte Erbin des zu Reval verstorbenen Heinrich upp dem Brocke anders genannt Heinrich des Hane zu sein, was von Hermann Schulte van Bockham, Johann Meneke - beide Bürger zu Soest -, Conrad Schraiar, Arnd van der Meer, Johann van dem Braeme, Heinrich Radolff und Hermann Broekman beschworen worden sei; ma möge Elena und Toniges van Hattorp oder einem Bevollmächtigter des zustehee Erbe überlassen.21.07.1433Open item in AIS
TLA.230.1-I.614Bürgermeister und Rat zu Soest (Soist) bezeugen für ihre Kollegen zu Reval, dass vor ihnen die Brüder Heinrich, Heynemann, Hans und Toniges Steynhoff, Söhne des weiland Anton Steynhoff, und ihre Mutter Christine Steynhoff ihren in Reval lebenden Bruder Hermann Steynhoff, Vorzeiger dieser Urkunde, bevollmächtigt haben, die ihnen von ihrem zu Reval verstorbenen Bruder Gobele Steynhoff nachgelassenen Güter zu erheben, wobei man ihm behilflich sein möge. Gescreven in sunten Steffans dage, alz sin heilgedom gevunden ward, na der gebord Christi, unses Heren veyrteynhundertundeviffundedertigesten ien under unser stadt secrete […].03.08.1435Open item in AIS
TLA.230.1-I.633Bürgermeister und Rat zu Soest (Soist) bezeugen für ihre Kollegen zu Reval, dass Johann Rodolf und seine Schwester Christine, Ehefrau des Johann Molner, nach der beschworenen Aussage von Johann dem Duysscher, Heinrich Zegensnyder, Tileman Restik und Gertrud Schepers, allesamt Bürger zu Soest, die nächsten Erben ihres in Reval verstorbenen Bruders Wilhelm Rodolff sind und den Gerd van dem Houel, Bürger zu Soest, zur Erhebung des Nachlasses bevollmächtigt haben, dem man behilflich sein möge.16.04.1439Open item in AIS
TLA.230.1-I.429Bürgermeister und Rat zu Soest bestätigen für den Rat zu Reval, dass vor ihr Mitbürger Heinrich Hiddinchuys erklärt hat, dass seine Frau Katharina die Schwester des zu Reval verstorbenen Conrad von Elten und dessen rechte Erbin ist, was er zusammen mit Bruno Witlam, Heynemann von Ebdesthinc und Gerard Rudeman, alle Bürger zu Soest, durch Eid beschworen hat. Er hat Gottschalk Lenzendyk zu seiner Frau Prokurator bestellt der, der - versehen mit den Empfehlungen des Rates zu Soest - das Erbe einfordern soll.25.05.1393Open item in AIS
TLA.230.1-I.814Bürgermeister und Rat zu Schwerte (Swerte) teilen ihren Kollegen mit, dass Gertrudt, Ehefrau des Hermann Done,(a) Bürger zu Schwerte, die Schwester und nächste Erbin der in Reval verstorbenen Elisabeth Plonies (Ploniess) ist, der Witwe des Hermann Plonies, was Johann Schramm, Elisabeth Symose und Greite Dyckhoff, Bürger zu Schwerte, unter Eid bestätigt haben und dass sie ihre Söhne Eberhard (Euerhardus) und Albert Done (a) zur Erhebung des Nachlasses bevollmächtigt hat, wobei man ihnen behilflich sein möge.05.06.1485Open item in AIS
TLA.230.1-I.640Bürgermeister und Rat zu Schwerte (Swerte) bezeugen für ihre Kollegen zu Reval, dass Hermann, Heinrich, Dietrich, Bele, Lyze und Mette Witte die leiblichen Geschwister und nächsten Erben des in Reval verstorbenen Hans Witte sind und dass sie Dietrich Witte bevollmächtigt haben, den Nachlass zu übernehmen, hauptsächlich jedoch das, was ihnen der Verstorbene ausdrücklich in seinem Testament vermacht hat.15.08.1440Open item in AIS
TLA.230.1-I.836Bürgermeister und Rat zu Schwerte (Swerte) bestätigen für ihre Kollegen zu Reval, dass Gottschalk Prall (Praill), Ratsherr zu Schwerte, der Bruder und nächste Erbe des in Reval verstorbenen Hermann Prall ist, was Johann Iley, Hermann Wulner, Hermann Stapefollen und Rotger op der Becke unter Eid bestätigt haben, und dass Gottschalk Prall den Gottschalk Becker, Bürger zu Reval und Vorzeiger dieser Urkunde bevollmächtigt hat, für ihn das Erbe zu erheben.21.10.1491Open item in AIS
TLA.230.1-I.735Bürgermeister und Rat zu Schwerte (Sweirte) bezeugen für ihre Kollegen zu Reval, dass Gobell, Engelbert, Bele, Mette, Geze, Aleke Styne, Greite, Hans und Dietrich in dem Loe eheliche Geschwister waren, was Dietrich de Sasse, Ratsherr zu Schwerte, Gobel up dem Brincke, Hermann Buddinck, Hense vor der Bruggen, Hans Teyme, Steven Kukelsem und Johann Keyne unter Eid bestätigt haben, und dass Styne mit Zustimmung ihres Ehemannes Hermann Buddinck und Greite, Ehefrau des Gobell up dem Brincke, denselben Gobell, Vorzeiger dieser Urkunde, bevollmächtigt haben, als einzig Erbberechtigte - die Schwester Geze und Aleke sind in einem Kloster -, alles, was die übrigen verstorbenen Geschwister in Livland nachgelassen haben, einzumahnen, wobei man ihm behilflich sein möge.06.05.1469Open item in AIS
TLA.230.1-I.503Bürgermeister und Rat zu Schwerin (Zwerin) bestätigen für ihre Kollegen zu Reval, dass vor ihnen die Schweriner Bürger Brand Sliker, Ludeke Klot und Lange Hinrik erklärt haben, dass Brand Sliker rechter Erbe des verstorbenen Gert Sliker ist und Hermann (Hermen) Weserling, Vikar zu Schwerin, zum Prokurator ernannt hat, dem der Nachlass des Gert Sliker zu übergeben sei und der unterstützt werden möge.23.04.1407Open item in AIS
TLA.230.1-I.767Bürgermeister und Rat zu Salzuflen (Seltufelen) teilen ihren Kollegen zu Reval mit, dass Hille, die Witwe des Johann des Rinsschen, Bürgers zu Salzuflen, die nächste Erbin ihres in Reval verstorbenen Sohnes Heinrich des Rinsschen ist, was Mette Tzoghrink, Gese Peperinck, Johann Winter, Johann Holleman, Friedrich Schuttinck, Johann Dranen unter Eid bestätigt haben, und dass Hille die Rinssche Johann Bosse, Vorzeiger dieser Urkunde, bevollmächtigt hat, ihr Erbe zu erheben. Siegler: Ausst. Datum anno Domini MmoLXXseptimo crastino die visitationis beate Marie virginis.03.07.1477Open item in AIS
TLA.230.1-I.588Bürgermeister und Rat zu Rostock (Rozstock) teilen [ihren Kollegen zu Reval] mit, dass vor ihnen Claus Kremer und seine Schwester Geseke, Witwe des Peter Korzenwerter mit einer von Eleri Dozenbeke, des obersten Schreibers der Stadt Rostock, geschriebenen und besiegeleten Urkunde bewiesen haben, dass sie nach eidlicher Aussage von Henning Buddik und Heinrich Burmeister - so die Urkunde des Rostocker Stadtschreibers - die Geschwister und rechten Erben des Laurecius Kremer sind, allesamt Kinder des Paul Kremer und seiner Ehefrau Margrete; Geseke hat ihren Bruder Claus bevollmächtigt, das gemeinsme Erbe zu übernehmen, wobei man ihm behilflich sein möge.03.07.1428Open item in AIS