Help

Search Results

The search returned 812 results
Displaying 661-680 of 812 result(s).
ReferenceTitleTime 
TLA.230.1-I.786Hermann Thorosten bekennt für sich und seine Erben, dem Dietrich Kregenfengher und dessen Erben 300 Mark rigisch schuldig ist, die er 1480 Dez. 25 (upp den negestkamenden hilligen Kerst) zurückzahlen will.20.07.1480Open item in AIS
TLA.230.1-I.783Borchard Trupenicht und Godehard Rode, beide Kanoniker der Kirche zu Oesel, lassen als von Kaiser Friedrich [III.] (Fredericus, Frederich) bzw Petrus [von Wetberg], Bischof zu Oesel und Abt des Zisterienzerklosters Padis, eingezetzte Richter für alle Geistlichen der Städte und Diözesen Lübeck und Reval zwei Urkunden des Kaisers bzw. des Bischofs von 1479 Aug. 2 bzw. 1480 Febr. 2 von dem Notar Urban Tymmerman, Kleriker der Diözese Brandenburg (Brandenborg), zu Hapsal im Hofe des Ludolph Nagel transsumieren.07.02.1480Open item in AIS
TLA.230.1-II.300Xanten17.08.1480Open item in AIS
TLA.230.1-II.24Braunschweig07.09.1480Open item in AIS
TLA.230.1-I.787Notariatsinstrument des Notars Gotschlacus Hagen, Kleriker Revaler Diözese, über Hauskäufe in Reval.(a)11.09.1480Open item in AIS
TLA.230.1-I.789Bürgermeistern und Rat zu Menden teilen ihren Kollegen zu Reval mit, dass vor ihnen Rotger Buckkynck, Mathyas Droter, Heinrich Hosteman, Henese van Neyhem, allesamt Bürger zu Menden, beschworen haben, dass Lise (Lize) und Bele van Swytter die Schwestern und nächsten Erben des in Reval verstorbenen Johann van Swytter sind und dass sie Hermann Holthus, Vorzeiger dieser Urkunde, bevollmächtigt haben, den Nachlass zu erheben, wobei man ihm behilflich sein möge.15.07.1481Open item in AIS
TLA.230.1-I.791Jacob Rotert (Roterdt), Ratsherr zu Reval, und Peter Limberch, Bürger daselbst, als Vormünder von Margarete Berchem (Berchim), und deren Erbe Hans Berchem auf der einen und Heinrich Schelvent (Schelwent), Bürgermeister zu Reval, Reinolt (Reynoldt) van Werne, Lodewich van Kruft und Johann Rotert, allesamt Ratsherren zu Reval, sowie Dietrich Syrenberg, Bürger zu Reval, auf der anderen Seite einigen sich in ihrem Rechststreit wegen zwei Häusern in der Süstenstrasse zu Reval auf Vermittlung von Eberhard (Euerdt) van der Schuren und Gherdt Satzem, Bürger zu Reval, dahingehend, dass der Streit inhalb des Landes mit dem möglichen Rechtszug nach Lübeck (1) entschieden werden soll.10.09.1481Open item in AIS
TLA.230.1-I.788Borchard Trupenicht und Godehard Rode, beide Kanoniker der Kirche zu Oesel, lassen zu Hapsal (Hapsall) als subdelegierte Richter in dem Prozess Bürgermeistern und Rat zu Reval und Henning Rumor auf der einen und Herbord van der Linden, Iwan Borger und Margarete, Witwe des Johann Berchem (Berchim), auf der anderen Seite zunächst die Urkunden von Kaiser Friedrich [III.] (Fridericus, Frederich) von 1479 Aug. 2 und von Petrus [von Wetberg], Bischof zu Oesel und Abt zu Padis, von Johannes Sweder, Notar und Kleriker Revaler Diözese, transsumieren(1) und entscheiden dann, dass Herbord van der Lindendie Prozesskosten zu tragen hat, Strafe zahlen muss und in dieser Sache ewiges Schweigen zu bewahren hat; als Prokurator und Syndikus der erstgenannten Partei ist Magister Paulus Molitoris zugegen. 23.02.1481Open item in AIS
TLA.230.1-I.790Bürgermeister und Rat zu Dortmund (Dortmunde) teilen ihren Kollegen zu Reval mit, dass vor ihnen Heinrich, Johann und Hermann Bogge sowie Reckert Struckert für seine Ehefrau Anne geb. Bogge und Heinrich Endepoith für seine Ehefrau Gerdruyt geb. Bogge sich als die nächsten Erben ihres in Reval verstorbenen Bruders Lodewych Bogge ausgewiesen haben, was von den Dortmunder Bürgern Renolt Krawynckell und Renolt Trecht unter Eid bestätigt wurde, und dass sie Renolt Struckert, Bürger zu Dortmund, bevollmächtigt haben, die Güter einzutreiben, die Heinrich Lutzenborgh, Bürger zu Reval, Lodewych Bochldig geblieben ist.18.07.1481Open item in AIS
TLA.230.1-I.800Der Schulheiss Johann Vyrnenberg und die Schöffen Rut Kreichborg, Vaes Brouwer, Dreyss Intgast, Hinss Thiis, Derich Spitz und Hermann Muck van Herbe aus Kirchwede teilen Bürgermeistern und Rat zu Reval mit, dass der junge Kaelderich und seine Schwester, Ehefrau des Peter Ruyssche, die Kinder von Hanne Kaelderich und seiner Ehefrau Eyffe, Geschwister und nächste Erben des in Reval verstorbenen Claes Kirchwede sind und dass der junge Kaelderich seinen Schwager Peter Ruyssche bevollmächtigt hat, den Nachlass einzufordern.10.06.1482Open item in AIS
TLA.230.1-I.795Jaspar Notkenn, merten Bokelmann, Hans Hoymann und Dietrich Brecht teilen Bürgermeistern und Rat zu Lübeck (Lubeck) mit, dass durch ihre und des verstorbenen Heyne Bolleken Vermittlung sich Hans Warmboke und Gotschalk Becker in ihrem Streit um die Verschiffung von 100 Last Roggen, die Heinrich Warmboke, Hans Gigerinck, Dietrich Hagenbeke und Heinrich Bredensteyne gehören, geeinigt haben und sich die Verschiffung teilen; Abschriften dieser Urkunde gehen an den Rat zu Wenden diese wurde von Heinrich van Herwerck beschworen, der auch an den Verhandlungen beteiligt war - und an den Rat zu Reval. 08.05.1482Open item in AIS
TLA.230.1-I.798Bürgermeister und Rat zu Amsterdam (Aemstelredamme) bezeugen, dass vor ihnen der hansische Kaufmann Hans Ghyeging die Brüder Joryaen und Hans Warbeke, Vorzeiger dieser Urkunde, als seine Prokuratoren bevollmächtigt hat, von Jacob Lyecke 49 Mark rigisch einzufordern, die dieser ihm schuldig ist.26.05.1482Open item in AIS
TLA.230.1-I.801Bürgermeister und Rat zu Lübeck (Lubeke) teilen ihren Kollegen zu Reval mit, dass Jacob Amelunck, hansischer Kaufgesell, der Halbbruder und Erbe des in Reval verstorbenen Peter Amelunck ist, und er Marquard von der Mühlen (van der Molen), Ratsherr zu Reval, Hans Mouwer, Kaufgesell, in Abwesenheit und Jachim Beren, Vorzeiger dieser Urkunde, bevollmächtigt hat, den Nachlass für ihn zu erheben, wobei man ihnen behilflich sein möge.04.09.1482Open item in AIS
TLA.230.1-I.794Herbord (Herbertus) van der Linden, Bürger zu Lübeck, und Johannes Wolder, Goldschmied zu Einbeck, lassen von dem Notar Johannes Slipschuch, Kleriker der Diözese Mainz, ihre Einigung protokollieren, die in dem Prozess des Herbord van der Linden gegen Bürgermeister und Rat zu Reval und gegen Henning Rumor (Rumoer) um das Erbe des Eberhard (Euerhard) van der Linden von 800 Mark rigisch geschehen ist, welcher Prozess mittlerweile bis zur Gerichtsinstanz des Kaisers Friedrich [III.] gelangt ist. Anno [...] millesimoquadringentesimooctuagesimosecundo [...] die vero martis duodecima mensis februarii [...], geschehen im derzeitigen Wohnhaus des Johannes Wolder zu Wien (Wyenne) bei der St. Michaelis Kirche in der Nähe des Kaiserlichen Schlosses. Zeugen: Johannes Rutze, Priester Bremer und GabrielBrantinger, Laie Konstanzer Diözese.12.02.1482Open item in AIS
TLA.230.1-I.797Prior Cristianus Berhardi und der Konvent [des Dominikanerklosters zu Reval] bestätigen, dass sie von den vorstendern des Klosters Lodewich van Kruft (Krufft) und Johann Gellinghusen (Ghellingkhusen) 1482 Mai 23 (uppe den achten dach na der hymmelvart Christi ynn dato dusses breves) 200 Mark rigisch empfangen haben, wofür der Prior die Rente des ewigen Lichts erheben und binnen zweier Jahrealles Notwendige für die Kirche anschaffen soll, als da seien: Reparaturder Orgel, Bilder, Messwein, Oblaten, Weihrauch und Wachs; nach zwei Jahren soll die Rente wieder an Lodewich van Kruft und Johann Gelinghusen heimfallen.23.05.1482Open item in AIS
TLA.230.1-IIIB.24Hagenbeke, Diderick01.07.1482Open item in AIS
TLA.230.1-IIIB.25Stromberg, Gerd11.07.1482Open item in AIS
TLA.230.1-I.799Petrus [von Wettberg], Bischof von Oesel (Osell) bezeugt, dass vor ihm seine Mannen Heinrich Bape und Herbort Roleves unter Eid bestätigt haben, dass Margareta, Witwe des Jons Eckendorp, mit Zustimmung ihres Vormundes und Bruders Jacob Steenwedder, Bürger zu Reval, ihr Wohnhaus in der Langestrasse bei der St. Olai-Kirche verkauft hat.24.06.1482Open item in AIS
TLA.230.1-I.793Herbord (Herbertus) van der Linden, Bürger zu Lübeck, lässt von dem Notar Johannes Slipschuch, Kleriker der Diözese Mainz, seine Einigung mit Johannes Wolder, Goldschmied zu Einbeck, aufzeichnen, die in Zusammenhang mit seinem Prozess gegen Bürgermeister und Rat zu Reval und gegen Henning Rumor (Rumoer) um das Erbe seines Bruders Eberhard (Euerhard) van der Linden von 800 Mark rigisch, der bis zur Gerichtsinstanz des Kaisers Friedrich [III.] gelangt ist, stattgefunden hat.12.02.1482Open item in AIS
TLA.230.1.BJ_3/IIISchreiben von Johann II.1483-1511Open item in AIS