Abi

Otsingu tulemused

Leiti 812 sobivat vastet
721 - 740 / 812
LeidandmedPealkiriPiirdaatumid 
TLA.230.1-I.26Erik Klipping, König von Dänemark, gibt dem St. Johannis-Spital zu Reval das Land in Patek, das ihm vom Hauptmanne Eylardus genommen worden war, wieder zurück10.08.1280Ava AIS
TLA.230.1-I.24Margareta, einst Königin von Dänemark, gibt dem St. Johannis-Siechenhause zu Reval das Land in Patek, das ihm vom Hauptmanne Eylardus genommen worden war (terram quandam in Patek, quam sibi dominus Eylardus quondam capitaneus Estonie minus iuste dinoscitur abstulisse), wider zurück29.07.1280Ava AIS
TLA.230.1-I.23Das Revaler Domkapitel bittet den Bischof K[atillus] von Abo um Unterstützung bei der Sammlung von Almosen für das Spital in Reval1279-1280Ava AIS
TLA.230.1-I.22Erik Klipping, König von Dänemark, behält den Bürgern Revals das Recht des Kleinhandels mit Tuch in der Stadt vor30.07.1279Ava AIS
TLA.230.1-I.21Margareta, einst Königin von Dänemark, reserviert den Bürgern Revals das Recht des Kleinhandels mit Tuch in der Stadt24.07.1279Ava AIS
TLA.230.1-I.20Margareta, einst Königin von Dänemark, bestätigt dem St. Johannis-Spital zu Reval den Besitz der Mühle, die es von alters her besessen29.06.1279Ava AIS
TLA.230.1-I.19Erik Klipping, König von Dänemark, bestätigt dem Spital der Aussätzigen zu St. Johannis bei Reval den Besitz der Mühle, die es von alters her besessen29.06.1279Ava AIS
TLA.230.1-I.18Margareta, Königin von Dänemark, befiehlt dem Hauptmann H[eilardus] und allen Vasallen des Königs in Reval die Brüder des St. Johannis-Siechenhauses in ihren Rechten und Freiheiten nicht zu schmälern10.1262Ava AIS
TLA.230.1-I.17Erik Klipping, König von Dänemark, bestätigt allen, welche Reval besuchen, die ihnen von den dänischen Königen erteilten Freiheiten10.10.1273Ava AIS
TLA.230.1-I.16Erik Klipping, König von Dänemark, bestätigt der Stadt Reval ihre Freiheiten und das Lübische Recht10.10.1273Ava AIS
TLA.230.1-I.15Margareta, Königin von Dänemark, bestätigt allen, welche Reval besuchen, die ihnen von den dänischen Königen erteilten Freiheiten20.09.1273Ava AIS
TLA.230.1-I.14Margareta, Königin von Dänemark, bestätigt der Stadt Reval das Lübische Recht und bestimmt die Busse für Verwundungen29.08.1273Ava AIS
TLA.230.1-I.13Margareta, Königin von Dänemark, bestätigt der Stadt Reval den Gebrauch des Lübischen Rechts13.05.1266Ava AIS
TLA.230.1-I.12Margareta, Königin von Dänemark, befiehlt den Königlichen Vasallen in Reval für die Befestigung der Stadt Sorge zu tragen1280-1280Ava AIS
TLA.230.1-I.11Margareta, Königin von Dänemark, fordert den Revaler Rat auf, die Stadt bald möglichst zu befestigen1280-1280Ava AIS
TLA.230.1-I.10Margareta, Königin von Dänemark, normiert das Münz- und Gewichtwesen in Reval13.08.1265Ava AIS
TLA.230.1-I.9Margareta, Königin von Dänemark, beauftragt mehrere estländische Vasallen mit der Abgrenzung der Viehweiden Revals13.08.1265Ava AIS
TLA.230.1-I.8Erik Klipping, König von Dänemark, bestätigt den Bürgern Revals die Grenzen ihrer Viehweiden10.08.1265Ava AIS
TLA.230.1-I.4Christoph I., König von Dänemark, bewilligt allen, die sich in Reval niederlassen wollen, den Gebrauch des Lübischen Rechts16.08.1255Ava AIS
TLA.230.1-I.2Bischof Wilhelm von Modena, päpstlicher Legat, hebt das in Liv- und Estland geltende Verbot der Vergabung von Immobilien an die Kirche und an milde Stiftungen auf, empfiehlt dabei allen Gläubigen das Revaler Leprosorium1237-1237Ava AIS